Posts

Es werden Posts vom Januar, 2012 angezeigt.

Autorenkritikerkritik

Bild
Wenn der Autor, der den Kritiker kritisiert vom Autorenkritikkritiker kritisiert wird, dann wird es Zeit, dass ich eine Kritik der Autorenkritikkritiker schreibe und damit ein Autorenkritikkritikerkritik liefere.

Und warum? Als Aufruf der Toleranz und der Duldung und der Demut vor dem Allzumenschlichen und Unvermeidbaren. Denn hier zeigt sich die Vielfalt der Menschen. Warum soll es keine Autoren geben, die auf Kritik wie Trolle reagieren? Autoren sind per se keine besseren oder schlechteren Menschen. Sie haben mit der gleichen Wahrscheinlichkeit wie jeder andere auch psychische und andere persönliche Probleme.
Manche haben auch eine zu egozentrische oder megalomanische Weltsicht um zu erkennen, dass 80% der Menschen ihr Werk gar nicht lesen können, weil es nicht in die entsprechende Sprache übersetzt wird. Die restlichen 20% sind ebenfalls so vielschichtig, dass die Interessen und Lesepräferenzen nur von einer kleinen Zahl Autoren bedient wird. Kritiker und Rezensenten sind die Trüf…