Salat vom Babyspinat mit gegrilltem Ziegenkäse


Manchmal gelingt es die Frische und Düfte des Spätsommers in ein einziges Gericht zu packen. Hier verbindet sich das knackige Grün des frischen Babyspinats mit dem Grillgeschmack nach Bacon zu einem Zungen- und Gaumenkitzler. Dabei ist es ein einfaches Fast-Food-Gericht das nur wenige Minuten Zubereitungszeit braucht.

Für 2 Personen braucht man eine Tüte Babyspinat (oder notfalls Feldsalat) mit 125 g, Brettlspeck 80 g, und eine Ziegenkäse-Rolle.


Den Babyspinat kontrollieren und angetrocknete Stile kürzen, danach kurz waschen oder abbrausen, schleudern oder abtropfen lassen.


Ziegenkäse-Rolle in 8 Scheiben teilen. Das Messer anfeuchten hilft oder einen Käsedraht verwenden.


Käsescheiben in Speck einschlagen, erst die flache Seite ...


... dann den Rand komplett einrollen, dabei den Speck an den Seiten ein Stück überstehen lassen. Das gibt die Knusperkante!


Den Backofen-Grill vorheizen, die Käse-Speck-Scheiben in eine nicht gefettete Form setzen,

ich recycle dazu eine Alu-Form, die bei Bio-Croissants in der Packung dabei ist und schlage sie in Folie ein, lässt sich so zwei bis drei Mal wiederverwenden und reduziert die Abfallmenge, benutzte Folie gebe ich ins Metallrecycling,


3 Minuten unter den glühenden Grill,

in dieser Zeit das Dressing über den Salat geben, 2 Löffel Olivenöl, 1 Löffel Granatapfel-Balsamico, 1 Löffel Orangensaft, 1/2 Löffel Cranberries oder Preiselbeeren, Salz, Zitronenpfeffer,


Wenn der Speck die dunkle Kante bildet, wenden und andere Seite etwas kürzer grillen, 2 Min.,


Salat auf dem Teller anrichten, Ziegenkäse dazu, fertig, man sollte weniger als 15 Minuten gebraucht haben.


Guten Appetit!


Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Parmesan-Cracker