Brot und Müsli-Baguette




Ein typisches Wochenend-Brot-Rezept, das man Samstag Abends backt und dann am Montag früh Müslistangen zum Frühstück hat. Aber eigentlich beginnt man schon am Freitag.

Einen Tag vorher einen Vorteig ansetzen:


2 Würfel Hefe, 2 El Sauerteig-Pulver und 50 g Zucker in 500 ml warmem Wasser aufrühren und 30 Minuten gären lassen. Danach 250 g Roggen-Vollkornmehl mit dem Löffel unterrühren und die Mischung über Nacht an einem Warmen Platz gären lassen.

6-8 Stunden vor dem Backen:

250 g Dinkelmehl 630 unterheben und 6 Stunden an einem warmen Platz gehen lassen.

Zur Backzeit:

300 g Dinkelmehl 630 mit 1 Tl Salz, 1/4 Tl Kardamom, 1 Msp Macis, 1 Msp Cumin vermengen und anschließend mit dem Vorteig verarbeiten. 10 Minuten kräftig per Hand oder 15 Minuten mit der Küchenmaschine und dem Knethaken bearbeiten.

2/3 abteilen und in eine gut bemehlte, längliche Brotform aus Rohr legen und 1 Stunde an einen warmen Platz stellen und in Ruhe gehen lassen.

1/3 des Teigs abteilen und zu Brötchen, Stangen formen und auf dem Blech gehen lassen.
Oder zu Müsli-Baguette verarbeiten. (Rezept siehe unten)

Backofen auf 275 °C vorheizen, Brot aus der Rohrform auf ein mit Emmer-Flocken bestreutes Blech legen und 10 Minuten bei maximaler Hitze backen, dann Temperatur auf 160 °C reduzieren und 25-30 Minuten fertig backen. In den letzten 10 Minuten alle 3 Minuten Klopfprobe mit dem Holzlöffel. Wenn der typische hohle Klang erreicht ist Brot aus dem Ofen nehmen.

Ofen-Temperatur ist jetzt ideal für Brötchen oder Baguette.


Für die Müsli-Baguette das Teigdrittel mit halber Menge rosinenhaltiges Müsli (ohne Schokolade) und 50 g Maisstärke vermengen, mit Zucker nach Gusto süßen.

Wer die Stangen mehr als 2 Tage aufbewahren will oder muss, kann zusätzlich ein Ei und 2 El Rapsöl in den Teig einarbeiten, muss dann aber vorher einen halben Beutel Backpulver mit der Maisstärke vermengt zugeben. Ohne Ei und Rapsöl sind es 50 ml Wasser, die mit untergeknetet werden sollten.

Den Teig in vier gleiche Teile trennen und zu dünnen Stangen formen, auf dem Blech gehen lassen bis das Brot fertig gebacken ist und dann 20 Minuten bei den 160 °C backen.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Parmesan-Cracker