Lachs im Schlafrock


Pro Person ein Fischfilet von 140-160 g.

Backteig für 4 Fischfilets: 100 g Mehl (Dinkel 630), 50 g Maisstärke, 1 Ei, 1 El Olivenöl, 2 Tl Estragon, 2 Msp Salz, 150 ml sehr trockener und säuerlicher Weißwein, weißer Pfeffer, Zutaten gut verrühren und ein halbe Stunde stehen lassen.

Fisch leicht pfeffern und mehlieren, reichlich Fett (min. 3 mm) in der Pfanne erhitzen, Fischfilets durch den Backteig ziehen und sofort ins tiefe Fett legen. Wenn der Rand Blasen wirft wenden. Andere Seite etwas länger "frittieren". Man kann es auch in der Friteuse machen, hat dann aber eine Menge Fett, die nach Fisch schmeckt.

Auf vorgewärmten Tellern servieren.

Ich reiche dazu nur einen Salat, hier Endivien mit einer Senf-Vinaigrette aus körnigem Senf, weißem Essig, glatter Petersilie, Salz, Pfeffer, Rapsöl und einem Tl. Berberitzenbeeren.

Ich wollte eigentlich indonesischen Naturreis dazu machen, aber dieser ist momentan (oder dauerhaft) in meinen Stammläden nicht zu bekommen.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Parmesan-Cracker