Beschneidung der Menschenrechte

Beschneidungsgesetz im Bundestag verabschiedet

Mögen die Fakten für sich sprechen.

Verstümmelung erlauben ab Geburt:

Verstümmelung erlauben ab 14 Jahren:

Zur Kommentierung stelle ich dem einiges aus dem Umfeld der Verbots des Kupierens bei Hunden gegenüber.

Peta zum Kupieren bei Haustieren - man beachte vor allem die Passagen über die "Entscheidungsmöglichkeiten" des Menschen,
Argumentation pro Kupieren - man beachte argumentative Parallelen, genauso wie in diesem Dokument

Und dann gibt es noch einen Gerichtsentscheid von 1993:

Das Kupieren der Ohren eines Dobermann fügt dem Tier langanhaltende Schmerzen zu, die nicht auf einem vernünftigen Grund beruhen. Die Maßnahme ist deshalb tierschutzwidrig und strafbar. Dies gilt auch dann, wenn der Eingriff an den Ohren nicht in Deutschland, sondern im Ausland vorgenommen wurde, wo dies noch erlaubt ist. Denn wer seinen Hund nur deshalb kurzfristig ins Ausland bringt, um dort die Ohren kupieren zu lassen, macht sich strafbar, weil der Hund die Schmerzen nicht nur unmittelbar beim Eingriff hat. Diese Schmerzen dauern vielmehr noch mehrere Wochen während der Nachbehandlung (2-4 Wochen) an. Ein vernünftiger Grund für das Kupieren der Ohren liegt im Sinne des Tierschutzgesetzes nicht vor (AG Neunkirchen, Az. 19.536/93).


Generell bleibt mir das Resümee, dass dem Schmerz und der Traumatisierung von Hunden mehr Beachtung geschenkt wird, dass die Ohren und der Schwanz eines Hundes für empfindlicher gehalten werden als der Penis eines neugeborenen Mannes. 


Und für die, die mehr über die medizinischen Grundlage wissen möchten, nach der die Parlamentarier entschieden haben: Folgen der Beschneidung beim Mann

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Parmesan-Cracker