Spaghetti-Gorgonzola


Zu diesem Essen gehört der Warnhinweis, dass es kalorienreich und nahrhaft ist. Gleichzeitig gut verdaulich und vollwertig, der enthaltene Brennwert wird nachhaltig umgesetzt - dafür sorgt die Dinkel-Vollkorn-Pasta. Wer will, dass es richtig zügig reinhaut, kann auf Standard-Weizen-Nudeln ausweichen.
Wenn man vor einem längeren Frischluft-Aufenthalt in der Frostkälte für inneren Brennstoff-Vorrat sorgen will, dann ist es das richtige Gericht. Sonst hat man auch die Möglichkeit halbierte Portionen zu kochen. Wer genau hinschaut erkennt an der Besteckgröße die Tellergröße und sieht, dass das auch eine halbe Portion ist. Die andere Hälfte lässt sich ein paar Wochen einfrieren und in der Mikrowelle erwärmen, kurz in der gebutterten Pfanne schwenken und mit frischem Schnittlauch anrichten.


Zur Zubereitung von 2 Portionen benötigt man 4 El gehackte Walnüsse, 3 Schalotten, 2 El Butter, 1 Knoblauchzehe, eine Packung Gorgonzola (250 g), 1/2 Becher Schlagsahne, 1 kleiner Bund Schnittlauch und 250 g Spaghetti.

Die Knoblauchzehe presst man in die Sahne und lässt sie bis zur Verwendung ein paar Minuten ziehen. Den Grogonzola nur von der Rinde befreien wenn diese sehr kompakt und fest ist, frische und weiche Rinde löst sich auf, dann in Würfel schneiden. Schalotten in kleine Würfel schneiden.


Die Spaghetti sehr bissfest kochen (Kochzeit laut Anleitung minus 1 Minute), sie garen in der Sauce noch kurz nach. In einer großen Pfanne den Butter zerlassen und die Schalotten glasig dünsten. Wenn sie beginnen sich gelb zu färben mit der Sahne ablöschen. Zum Kochen bringen, Käse zugeben und unter Rühren schmelzen. Gehackte Walnüsse zugeben und 1 Minute erwärmen, Pfeffer und Salz zugeben.

Je frischer und milder der Gorgonzola, desto mehr Salz sollte man zugeben. Grundsätzlich aber sparsam salzen.

Die Pasta abgetropft unterheben, auf den Teller servieren und mit dem geschnittenen, frischen Grün dekorieren. Wer mag kann dazu einen grünen Salat mit saurer Vinaigrette reichen.


Variationen sind mit Pekanüssen, Pinienkernen und Tomaten-Spaghetti möglich, der Gorgonzola lässt sich durch ähnlich aromatischen dänischen Blauschimmelkäse ersetzen.


Guten Appetit!


Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Parmesan-Cracker