Pfannen-Meeresfrüchte


An manchen Tagen habe auch ich keine große Lust kreativ und aufwendig zu kochen, aber trotzdem Lust auf ein aromastarkes Gericht, das düstere Gedanken vertreiben kann. 

Endiviensalat erst warm, dann zweimal kalt waschen. Vom Strunk und welken Stellen befreien und in daumenbreite Streifen schneiden. 1 Becher Ziegenjoghurt natur, 1 El Mayonnaise , 1 El Olivenöl, 1 El Kräuteressig hell, je 1 Prise Salz und Pfeffer, 2 El gehackte Pimpernelle (oder andere grüne Kräuter) gut rühren und unter den Salat heben.

Halbe Baguettebrötchen mit halbierten Knoblauchzehen abreiben, leicht salzen, etwas Zitronenpfeffer aus der Mühle, ein paar Spritzer Olivenöl und drei Minuten auf mittlerer Schiene unter den vorgeheizten Grill. Abkühlen lassen.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen, dann Filet vom Skrei (oder anderer heller Fisch) anbraten. Pro Person 100 bis 150 Gramm. Falls der Fisch eine Haut hat, zuerst die Seite ohne Haut anbraten. Rohe (aufgetaute) Garnelen dazu und diese ständig wenden. 4 bis 6 Garnelen pro Person. Nach vier Minuten das Filet vorsichtig wenden und dann die angebratene Oberseite leicht Salzen, etwas Zitronenpfeffer aus der Mühle und weitere drei bis vier Minuten braten. Dann Tintenfisch aus der Dose mit dem Olivenöl zugeben, eine Dose reicht für 2-3 Personen, und nur kurz erwärmen um zu vermeiden, dass der Tintenfisch zäh wird.

Sofort servieren. 

Hat man Helfer, lässt sich Salat, Grillbrot und Pfannen-Meeresfrüchte einzeln delegieren und wenn der Backofen-Grill nicht unter dem Herd ist, dann behindert man sich nicht und alles ist in weniger als zehn Minuten fertig und auf dem Tisch.

Verwendet habe ich Black Tiger Garnelen aus einem Naturland zertifizierten Organic Shrimp Projekt in Bangladesh, wild gefangener Skrei aus dem Nordatlantik und wild gefangener Tintenfisch (Dose) mit galizischer Sauce.






Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Gemüsetopf mit Apfel und Berberitzen