Direkt zum Hauptbereich

Eier Benedikt


Ostern naht, Eierzeit - gefärbte, bemalte, kleine, große, Vielfalt ohne Ende. Nachdem sich über die Jahre in unserem Haushalt zahllose bemalte und dekorierte Eier angesammelt haben, die von mehreren Generationen von Hobbyosterhasen und anderen Künstlern zeugen, werden von Jahr zu Jahr bunte Eier nebensächlicher und andere Eiergerichte wichtiger. Eggs Benedict ist eines davon.

Im Versuch sowohl zu variieren als auch zu vereinfachen und ich immer Probleme mit den pochierten Eiern habe, die zu oft in einer schwimmenden Eiweiß-Fadenskulptur enden, bin ich heute einen Schritt weitergekommen. Deshalb gleich zusätzlich die Variante mit Lachs, als Eggs Hemingway.

Zubereitung und Mengenangaben gelten für 4 Stück. 

Zutaten für die Sauce:
Saft einer halben kleinen Limette,
2 Tl weißer Balsamico,
3 Eigelb, sehr frisch, noch mindestens 10 Tage Restzeit bis zum Kühlen,
125 g Süßrahmbutter,
Salz, weißer Pfeffer.

Restliche Zutaten:
4 Eier M oder L, genauso frisch wie oben erwähnt,
2 helle. lockere Dinkelbrötchen, halbiert, frisch gebacken und leicht mit Butter bestrichen,
4 Scheiben Räucherlachs (100-120 g), Bio aus der Zucht oder Alaska-Wildlachs mit FSC-Siegel,
4 Streifen dänischen Bacon, dick geschnitten, 
1Tl Schnittlauch-Röllchen zum Dekorieren.


Die Eier im Wasserbad in kleinen Porzellanschalen garen, die Schalen kosten ein paar Cent und ich habe mir 2 Dutzend besorgt um bei Kochvorbereitungen Zutaten zu portionieren und jetzt wird ihr Einsatz erweitert. Die Methode schaut man sich am besten am Foto ab, das Wasser sollte kochen, die Spieße habe ich reingelegt damit sich nicht die höhere Hitze des Topfbodens direkt auf die Schalen überträgt. Herausgenommen habe ich die Schalen mit einer Küchenpinzette (kommt später nochmal zum Einsatz). Zeit war zwischen 6 und 10 Minuten, wenn zu wenig Wasser im Topf ist dauer es länger, wenn zuviel drin ist schwimmen sie hoch. Beides sollte man vermeiden. Beim zweiten Durchgang habe ich vorsichtig nachgegossen bis sie zu schwimmen begannen.

Was ich vergessen habe? Die kleinen Schalen sollte man mit etwas Butter einfetten, ohne Einfetten bleibt das Eiweiß kleben. Wer die Ausgabe nicht scheut kann sich auch extra Eierkocher aus Glas oder Keramik fürs Wasserbad zulegen so genannte Egg Coddler.


Während die Eier in Etappen vor sich hin garten habe ich nebenher noch den Bacon gefaltet und beidseitig kross angebraten, auf Krepp entfettet. Der Lachs bleibt kalt und roh, wird nur etwas gefaltet. Kann man mit dem Bacon auch machen, sieht sicher hübscher aus wie die glatten Tafeln. Wer kein Gewichtsproblem hat kann die Bacon-Menge verdoppeln.


Für die Hollandaise zuerst die Butter in kleine Würfel zerteilen. Dann den Limetten-Saft, Essig und Eigelb gut verrühren, ins frei gewordene Wasserbad stellen und direkt die ersten beiden Butterwürfel zugeben. Ständig rühren, am Besten mit einem Rührbesen, der der Schüsselform angepasst ist und in alle Ecken kommt, super ist da auch ein Rührblitz, so ein Teil mit vielen Drähten und Kugeln unten dran. Steht auf meinem Wunschzettel für nächste Weihnachten. Um die Schüssel beim Rühren festzuhalten und Butterwürfel nachzulegen habe ich die Küchenpinzette genommen. Damit kann man ohne Probleme in die Sauce hineinfassen, stört beim Rühren nicht. Mit kräftigem Zupacken kann man dann auch die heiße Schüssel aus dem Wasserbad nehmen. Allen Butter zügig, nach und nach einrühren, immer 2 bis 3 Würfel aufs Mal. Wie groß die Würfel sein sollen? Zuckerwürfelgroß, bzw. so groß, dass man sie bequem mit der Pinzette packen kann. Lose auf einem Küchenkrepp bereitlegen, dann lassen sie sich leicht aufnehmen.

Teller vorwärmen  - dafür und um die Eier warm zu halten kann man die Resthitze im Backofen vom Brötchen aufbacken nutzen. Empfehlung sind 60 Grad.

Hat man die Brötchen nicht frisch gebacken, dann toastet man sie auf der Schnittfläche. Butter drauf, beim Lachs mehr, beim Bacon weniger. Bacon und Lachs faltig und locker drapieren, Eier aus den Schälchen nehmen und aufsetzen, mit der Hollandaise übergießen und mit Schnittlauch dekorieren. Die Version mit dem Lachs heißt auch Eggs Atlantic oder Eggs Royale.

Mit Fasten hat das dann aber wirklich rein gar nichts mehr zu tun. Das ist eine Kalorienbombe und braucht als Nachtisch mindestens eine Stunde körperliche Betätigung im Freien. Auf geht's.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Das Bleigießen ist ein jahrtausendealtes Ritual zum Wahrsagen. Es sollte Warnungen und Hilfen geben in Zeiten des Wandels. Wurde es bis zum ersten Weltkrieg gerne vor Verlobungen, vor der Emigration oder anderen Lebensentscheidungen benutzt, so ist es heute hauptsächlich ein Partyspaß an Silvester, um einen Blick aufs kommende Jahr zu werfen.

Bis ins 19. Jahrhundert war es ein billiges Wahrsageritual, gegen das die christliche Kirche keine großen Vorbehalte hatte. Das Bleigießen war preiswert, das benötigte Material fand sich früher in jedem Haushalt. Heute würde man kein Blei mehr im Haus finden und auch die fertigen Sets zum Bleigießen enthalten kein Blei mehr. Es sind meist unbedenklichere und trotzdem leicht schmelzbare Metalle wie Zinn-Legierungen.
Was brauchst Du dafür?
"Bleifiguren" - aus Gesundheitsgründen bestehen sie heute aus Zinnlegierungen
(deshalb, kein richtiges Blei verwenden, falls man noch Abfallstücke herumliegen hat - giftig!)hitzebeständiger Metall-Löffel,…

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Schmand-Borschtsch war das erste typische Schwarz-Meer-Rezept, das ich bei meiner Frau und ihrer Verwandschaft kennen lernte. Ein Gericht, das die Küchen Rumäniens, Russlands und der schwäbischen Herkunft der Siedler vereinte.

Aber der Borschtsch wäre nicht mehr das, was es früher einmal gewesen wäre, klagten die älteren Familienmitglieder. Das Fleisch wäre nicht mehr so, man bekäme nicht mehr die gleichen Knochen und die Rinder würden zu jung geschlachtet. Die Unterschiede und was man vermisst wurden genau beschrieben. Für mich war das der Anlass nach den Ursachen zu suchen und ein angepasstes Rezept zu entwickeln.
Der Tipp mit dem Schlachtalter und den Knochen war ein erster wesentlicher Schritt. Wurde historisch die Hochrippe mit Fleisch und Knochen verwendet, die beim älteren Rind eine ganz andere Struktur und Faserigkeit zeigt, so findet sich ein vergleichbares Fleisch heute bei Rindfleisch mit 12-20 Monaten Schlachtalter eher in der Wade. Selbst Freilandtiere aus Bio-Haltung ha…

Gemüsetopf mit Apfel und Berberitzen

Zutaten für 2 Personen: je 200 g Hokkaido-Kürbis, Kohlrabi, Pastinaken, Süßkartoffeln, Äpfel alles geputzt bzw. geschält und gewürfelt bis auf den Apfel, Saft von einer Zitrone, 1 El Bratöl Olive, 2 El Gänse- oder Entenschmalz (oder nur Olivenöl), 1 El Petersilie oder Speisechrysanthemen-Blätter, 1 El Bio-Berberitzen-Beeren,  je 1 Msp Macis-, Kumin-, Sumach- und Zimt-Pulver, 1/2 Tl Majoran, Salz, 1 El Schnittlauch-Röllchen zur Dekoration.
Den Ofen auf 90 bis 100 °C vorheizen, Keramikform anwärmen. Schmiedepfanne mit 1 El Olivenöl erhitzen. Das Gemüse kann man auch etappenweise vorbereiten während eine andere Sorte brät. Die einzelnen Gemüsesorten jeweils 4-5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten. Das aufeinanderfolgende Anbraten und anschließende Nachgaren im Backofen berücksichtigt die unterschiedlichen Garzeiten dieser Gemüsearten.
Zuerst die Kohlrabi-Würfel auf 2/3 Hitze anbraten, in die Warmhalteform geben und im Ofen nachgaren lassen. Hitze steigern und die Würfel vom Hok…