Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Die letzten Tage der Wilden News

Bild
Übermorgen, am 1. August 2013, beginnt die Gültigkeit des Leistungsschutzrechts und das Urheberrecht ändert sich damit für eine Reihe von Publikationen dramatisch.
Es wird gerne übersehen, dass es keine eigenständiges Gesetz ist, sondern nur eine Ergänzung des Urheberrechtsgesetzes. Deshalb ist es auch kein Leistungsschutzgesetz sondern nur der Teil des Urheberschutzes, der sich mit dem Schutz des Presseverlegers befasst. Eine neue Rechtsform, die den Verlegern ein besonderes Schutzrecht für maximal 12 Monaten einräumt. 
Nicht nur das, in § 87f Satz 2 gibt es erstmals eine Legaldefinition von "Presseerzeugnis", die diese Werke von allen anderen Werken im Rahmen des Urheberrechts abgrenzt. Und in § 87f Satz 1 wird dem Verleger daran ein Schutzrecht eingeräumt, unabhängig ob es sich um Erzeugnisse mit oder ohne die Schöpfungshöhe handelt, die in § 2 Satz 2 gefordert wird.
Damit werden auch Texte, Datensammlungen und vieles andere Material ohne Schöpfungshöhe geschützt. Ein Ag…

Teigtaschen mit sommerlicher Füllung

Bild
Mit dem gestern gekneteten Grundteig ließen sich noch leckere gefüllte Taschen fertigen.
Für die Pasta bleibt es bei dem Rezept vom Vortag für Eiernudeln, 1 Ei Größe L pro 100 g Mehl und pro Person. Das Mehl ist eine Mischung aus je einem Teil Dinkel-Mehl 630 und einem Teil Dinkel-Vollkornmehl. Der Teig wird mindestens 10 Minuten mit der Hand über den Handballen geknetet, erst ab rund einem Kilogramm Teig kann man die Maschine einsetzen, Rührmixer mit Knethaken sind untauglich. Der Teig wird mindestens geknetet bis er sich leicht von der Platte löst und nicht mehr an den Fingern klebt. Ist er zu trocken (die Eier waren zu klein), dann kann man die Hände mit Wasser anfeuchten und diese geringe Nässe gleichmäßig unterkneten. Den Teig mindestens drei Stunden in Folie gewickelt ruhen lassen. Durch die Pastamaschine in Ei-großen Portionen drehen, sobald die Teigstreifen länger als 40 cm werden diese halbieren. Auf ausreichende Breite für das kreisförmige Ausstechen achten. Gleich ausstech…

Deutschlandweite Proteste gegen PRISM und TEMPORA - #StopWatchingUs

Bild
Knapp 300 Teilnehmer versammelten sich auf dem Paradeplatz in Mannheim um den Ansprachen der Politiker von Piratenpartei, Grünen und Der Linke zu folgen und anschließend am Demonstrationszug teilzunehmen. Damit waren es ein Vielfaches der Teilnehmerzahlen gegenüber den Montagsdemos, die an gleicher Stelle gegen die so genannten Hartz-Gesetze veranstaltet wurden. Und dies trotz extrem heißer Witterung und Ferienzeit. Leere Läden und Parkhäuser zeugten von der Abwesenheit vieler Menschen an diesem Sommer-Samstag, dem letzten im Juli.
Leider benutzten einige der Kandidaten die Gelegenheit um Wahlwerbung für sich und gegen die Bundesregierung zu machen. Das erweckte den Anschein, dass das Thema nur dadurch relevant würde und nur in diesem Zusammenhang wichtig wäre. Das war nicht konstruktiv, nicht glaubhaft und fast so dümmlich wie die Statements der kritisierten Bundesregierung. Insbesondere vom grünen Bundestagsabgeordneten, während deren Regierungszeit Steinmeier, Uhrlau und Schily di…

Pasta et Pesto

Bild
Ein Klassiker der mediterranen Küche umgesetzt auf verträgliche Zutaten und im Pesto mit halbierter Fettmenge. Wieso andere Zutaten? Moderne Weizen- und Hartweizensorten wurden durch konventionelle Zucht nach Zuchtreihen selektiert, die größere Resistenz gegenüber Schädlingen und Pilzen aufweisen. Ganz ohne Gentechnik wurden hier aus der Vielfalt des Erbguts eine Optimierung der Eigenschaften vorgenommen. Diese Sorten enthalten einen höheren Gehalt an Adenosin-Triphosphat-Amylase und können Pseudo-Zöliakie auslösen und belasten generell den Organismus des Essenden, beeinflussen die Darmflora negativ und erschweren damit die Verdauung. Dies gilt sowohl für konventionelle, als auch für Bio-zertifizierte Weizenmehle. Deshalb eine Änderung der Pasta-Rezeptur.
Für die Pasta bleibt es bei dem klassischen Mengenverhältnis für Eiernudeln, 1 Ei Größe L pro 100 g Mehl und pro Person. Das Mehl ist eine Mischung aus je einem Teil Dinkel-Mehl 630 und einem Teil Dinkel-Vollkornmehl. Der Teig wird m…

Bunter Gurkensalat mit Röstitalern

Bild
Ein einfaches Gericht, das wenig und unkomplizierte Arbeit benötigt, reichlich Zeit alleine verbringt und lecker schmeckt. Man braucht aber frische Landgurken, die Aromen aus leicht herber aber nicht bitterer Schale und fruchtigem Innern sind geschmackliches Zentrum. Viele Gurken werden unter Gas nachgereift und dann im Reifen gestoppt um sie lagerfähig zu machen, dabei entwickelt sich der bittere Geschmack in der Schale, den man bei einer ausgereiften und frischen Gurke nicht fürchten muss.
Einige andere ähnliche Rezepte, die mir begegnet sind, fügen noch andere Gemüse hinzu, die aber im Extrem wie Bleichsellerie sehr aromatisch sind und den zarten Geschmack der Gurken übertönen und aus dem kalten und erfrischenden Gericht ein schwerverdauliches Essen für kühlere Tage machen. Dies ist ein Sommergericht für heiße Tage mit mehr als 30°C im Schatten.


Das Rösti ist ein Standardrezept, bei dem rohe Kartoffeln geschält, geraspelt und mit Küchenkrepp etwas trocken gepresst werden. Eine Tasse…

Salat aus Gurke und Melone

Bild
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann unzählige Gurken wachsen im Garten, große Landgurken, keine langen und faden Schlangengurken, sondern kompakte und kräftige grüne Prachtstücke. Da werden noch ein paar Rezepte in den nächsten Tagen kommen. Wahrscheinlich mehr kalte als warme, bei den Temperaturen zur Zeit - über 30 Grad im Schatten. 
Und für Besuch hatte ich eine Honigmelone besorgt, die aber nicht mit Eiscreme konkurrieren konnte und jetzt auch vollreif auf sofortigen Verzehr bestand. Zeit für Melone-Gurken-Salat.
Zwei ungeschälte Landgurken und eine entkernte und geschälte Honigmelone in Würfel schneiden. Ein paar Minuten abtropfen lassen, in dieser Zeit zwei Esslöffel Pinienkerne anrösten. Für das Frische-Kräuter-Dressing saure und minzige Sorten verwenden, aus dem Angebot im Garten sind es diesmal Ananas-Minze, Zitronen-Melisse und Sauerampfer. Pro Honigmelone braucht man eine halbe Tasse lockerer Kräuterzweige aus denen 4 Esslöffel kleingehackte Kräuter werden. Alles zusammen…

Occam's Razor in der Politik?

Bild
Das Land Baden-Württemberg plant seit dem Regierungswechsel nach der letzten Landtagswahl über 500 Studienplätze im Bereich der Musikhochschulen zu streichen. Die Motivation ist unklar, da Kostengründe keine Rolle spielen können, bringen die zumeist ausländischen Studenten doch mehr Steuerertrag und Wirtschaftskraft ins Land und die Hochschulstandorte, als die Studienplätze das Land kosten. Trotzdem wird immer wieder ein Bericht des Rechnungshofs angeführt, der den Umfang der Musikerausbildung an Hochschulen kritisiert, aber im Vergleich mit anderen Ländern der EU übersieht, dass es dort neben den staatlichen Hochschulen auch noch die staatlichen und privaten Konservatorien als Ausbildungsstätten auf gleichem Bachelor-Niveau gibt.

Dazu kommt die Aussage, dass es weniger als ein Sechstel der Studienplätze betreffen würde. Da die Kürzungen ausschließlich die klassische Instrumentalausbildung zum Orchestermusiker betreffen und die Bereich Jazz- und Popmusik, sowie alte Musik, Barock-Mus…

Daneben, Frau Sibylle

Bild
Spiegel Online (20. Juli 2013) - Sibylle Berg über Kunst und ihre Kritiker
In der dieswöchigen Kolumne geht Sibylle Berg bei der Zerlegung und Betrachtung des Kunstbegriffs in die Irre. Aber das dürfen Sie, denn auch eine derartige Kolumne ist eine Form literarischer Kunst und besitzt deshalb die Freiheit dazu, bzw. der Künstler besitzt sie. Kunst ist keine Wissenschaft und auch kein Handwerk, bei denen Regeln und Prinzipien zu beachten sind. Kunst erfordert weder Können noch Kompetenz. Kunst muss auch keinen Wert haben, ethisch vertretbar sein oder einem ästhetischen Anspruch entsprechen.
Kunst muss künstlich sein, muss Auseinandersetzung zwischen dem, über die Natur und die gegebenen Dinge hinausgehenden, Werk des Menschen und der menschlichen Gesellschaft sein.
Die Reaktion des Betrachter, die durch eine Kadaver-Performance hergerufen wird, ist der wesentliche Aspekt jener Kunst und die Veränderung der Reaktion von Mensch und Gesellschaft im Lauf der Zeit ist Aufgabe aller Kunst. I…

Cassis-Gelee

Bild
Ein Strauch, der von Johannisbeeren überquillt, eine Schar Raubinsekten, die den Läusebefall verhindern und ein Sommer, der den Namen endlich verdient - das sind die Zutaten, die mich praktisch gezwungen haben endlich auch schwarze Johannisbeeren im Glas haltbar zu machen. In den letzten Jahren war entweder die Ernte spärlich oder klebriges Läusesekret hat jeden Appetit auf die Früchte keimhaltig erstickt.


Die Johannisbeeren kurz abbrausen um sie von Staub und Insekten zu befreien und Blätter und restliche Stiele herausnehmen. Ausgangspunkt sind 750 g Beeren, nach dem Putzen werden sie gewogen und mit Wasser auf 875 g Gesamtgewicht ergänzt. Man kann die Stiele auch erst nach zwei bis drei Minuten Kochzeit abzupfen, dann sind die Früchte schon weicher und sie lassen sich leichter lösen, Saft kann bei der Gelegenheit in den Topf tropfen und geht nicht verloren. Den Gewichtsverlust durch die Stiele kann man ignorieren oder 1 bis 2 EL Wasser nachgießen.

Ein hilfreiches Gerät für die Vera…

This cabbage is no cabbage

Bild
Kartoffeln und Kohl sind mit ein Zentrum der pfälzischen Küche. Zahlreich sind die Rezepte nicht gerade und meist recht deftig und schwer. Nachdem ich bei meinem Bio-Händler kleinen, jungen Spitzkohl gesehen habe, dacht ich mir, damit lässt sich ein raffiniertes Kohl-Gericht zubereiten, das witzig aussieht, überwältigend schmeckt und zusammen mit neuen Kartoffeln frisch vom Acker auch noch den Geschmack der Saison mit sich bringt.


1 Kegel Schabziger-Käse und die gleiche Menge Butter mit etwas Zitronen-Saft, Salz und 1 El frischem kleingehacktem Schabziger-Klee gut vermengen und zwei bis drei Stunden kalt stellen, damit sich das Salz auflösen kann und die Aromen sich verteilen können.
Die Kartoffeln schälen und mit einem Fingerbreit Wasser im Topf mit Deckel zum Kochen bringen. Wenn man, wie bei neuen Kartoffeln häufig der Fall, auch sehr kleine Kartoffelknollen hat, dann gibt man diese erst nach fünf Minuten dazu, wenn die anderen schon richtig am Kochen sind. Insgesamt 25 Minuten ko…

Fingerfood für Brunch und Party

Bild
Dieser Teller ist ein Vorschlag, eine Anregung und eine Zusammenstellung von Geschmacksnerven-Kitzlern für heiße Tage, für einen Brunch, eine Party oder beim Non-Public Viewing.

Für den scharfen Teil kommt weißer Rettich zum Einsatz, mit eine Sauce aus 3 Teilen kaltgepresstem Rapsöl, 1 Teil Weißwein-Essig, Salz, schwarzem Pfeffer und ganzem Kümmel.

Eine milde Nummer auf dem Teller ist der Dinkel-Toast mit Kräuter-Schmand-Quark und Cherry-Roma-Tomaten mit Thai-Basilikum. 1 Teil Magerquark mit 1 Teil Schmand mischen, leicht salzen, ein paar Tropfen Limettensaft, grüne Kräuter der Saison, Petersilie, Liebstöckel, Sauerampfer und Schnittlauch. 

Ziegen-Brie aus Korsika mit Johannisbeeren und Zitronenmelisse ebenfalls auf Toast. Für hartgesottene auch mit scharzen Johannisbeeren ein Genuß und dazu ein vollreifer Schafsbrie, das treibt das Aroma ins Extrem.

Graved Lachs aus der ökologisch kontrollierten Zucht in Norwegen mit einer Rote-Beete-Meerrettich-Creme und Goldmelisse-Blüten, leicht …

Stabilität, Frieden und Freiheit

Bild
Innenminister Friedrich war auf Amerika-Besuch und hat die Erkenntnis mitgebracht, dass die Schnüffelei der NSA mindestens fünf Anschläge verhindert hat. Vielleicht, sagen sie (die Amerikaner) jedenfalls, sagt er, es könnten aber auch nur zwei sein, vielleicht hätten sich die Amerikaner geirrt, so richtig wüssten die ja nie welcher Ort in Europa zu welchem Land gehört. Aber es hat auf jeden Fall terroristische Anschläge verhindert. Ach was sind wir jetzt erleichtert, vielleicht hat es aus Abschreckung sogar noch viel mehr Anschläge verhindert, die gar nicht erst geplant wurden. Das ist doch eine tolle Sache dieses Datenkopieren und -sammeln.
Und das ist noch lange nicht alles - wenn diese Überwachung Terrorismus aufdeckt, dann kann sie auch Computerbetrug aufdecken. Wir müssen dem Staat erlauben es viel umfänglicher zu nutzen. Die Machenschaften der organisierten Kriminalität, deren Geldströme können damit unmittelbar aufgedeckt werden, schließlich läuft der ganze Geldverkehr auch übe…