Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2013 angezeigt.

Pfälzer Herbst-Salat

Die Herbsternte hat begonnen, neuer Wein wird von den Winzern angeboten und die Zeit der Weinfeste nähert sich in der Pfalz ihrem Ende. Die Tage werden deutlich kürzer und mit einem frischen Salat kann man etwas Sommer und Sonne ins Haus und auf den Tisch holen. Bei der Komposition habe ich einen Federroten im Sinn gehabt, ich weiß jetzt gar nicht von welchen Trauben, aber der dunklen Farbe nach könnte es Dornfelder sein. Mal am Montag nachfragen.
Zutaten sind pro Person 100 g Feldsalat (gründlich gewaschen und frei von Sand, Stile ausgeputzt), 1/2 Apfel (Parmäne Sorte), 1/2 Mini-Wassermelone (geschält), 1 Schalotte (rosa), 3 TL Rapsöl (oder ein mildes, nussiges Olivenöl), 1 TL Limettensaft, 1 TL Himbeer-Essig (oder Sherry-Essig), 1 EL Cassis-Gelee-Würfel, weißer Pfeffer und 2 EL Schinkenwürfel (Südtiroler, durchwachsen) oder 2 EL Walnussbruch mit etwas Salz.
Zuerst stellt man die Schinkenwürfel auf unterster Stufe in einer Pfanne auf den Herd und röstet sie ganz sanft. Vegetarier neh…

Farbentausch im Sinnenrausch

Manchmal liegt die Rezeptidee auf dem Teller des Vortages. Wenn es da Kartoffelkäse gab und die frisch geernteten Gelberüben tatsächlich gelbe Karotten sind, dann kommt der Gedanke die Farben gegen den Strich zu bürsten und einen hellgelben Karottenstampf mit Süßkartoffel-Sticks zu kombinieren, die in Karotten-Größe geschnitten sind.
Die Zubereitung braucht 6 mal 6 Minuten.
Die Zutaten sind pro Person 150 g gelbe Karotten (Gelberüben), 150 g Süßkartoffel (möglichst lang), 1/2 TL Margarine, 1/2 TL Oliven-Bratöl, 1/2 EL weißer Port oder trockener Sherry, 1 Lauchzwiebel (weißer Teil und grüner Teil separat in Ringe geschnitten), Salz, Pfeffer und 4 EL Wasser.
Die Karotten in kleine Stücke schneiden und mit dem Port, der Margarine und dem Wasser im geschlossenen Topf auf 1/3 Hitze 6 Minuten dünsten, dann salzen, evtl. Wasser zugeben falls alles verdunstet ist, nochmal 6 Minuten dünsten.
In dieser Zeit die Süßkartoffel in Spalten schneiden, die Karotten ähneln sollten, also längs. Den Zwie…

Mindestlohn - JETZT!

Heute Morgen kam mir in einer G+ Diskussion mit +borg drone eine ketzerische Idee.

Die Arbeitsministerin Ursula von der Leyen könnte als letzte Amtshandlung die Löhne, die Aufstockung brauchen, für einen sozialen Notstand halten. Damit wäre die Geschäftsgrundlage gegeben nach Tarifvertragsgesetz die Mindestlöhne in den jeweiligen Tarifverträgen für allgemeinverbindlich zu erklären. Durch einen einfachen Verwaltungsakt.
Warum sozialer Notstand? Hier drohen ohne Nothilfe des Staates Zustände, die gegen grundlegende Rechte verstoßen. Diese Nothilfe ist bisher als so genannte Aufstockung garantiert, der soziale Notstand abgewehrt. Aber die Aufstockung ist eine verdeckte Subventionierung der Lohnkosten und nach EU-Recht unzulässig. Es existiert auch keine EU-rechtliche Genehmigung. Dadurch kegeln diese Arbeitgeber über die niedrigen Personalkosten Konkurrenten aus ganz Europa aus dem Rennen, mit dem Preisvorteil der Aufstockung, die das Lohndumping per Quersubventionierung ermöglicht.
Im T…

Außenpolitik nach Art des Adelsstandes

Die Alternative für Deutschland stellte sich im Wahlkampf vor dem 22. September 2013 immer mehr als Gefahr für Deutschland, seine Unternehmen und auch für den Weltfrieden dar. Nicht einmal zwei Wochen vor der Wahl, nachdem schon Briefwähler ihre Stimmen abgegeben hatten, lies sie eine weitere ihrer Katzen aus dem alten braunen Sack und veröffentlichte ihre Thesen zur Außenpolitik. Diese Thesen sollte man im Licht ihrer historischen Vorgeschichte lesen, deshalb werden sie hier zitiert, kommentiert und der Bewertung des Lesers übergeben. Quelle der Thesen ist die offizielle Facebook-Präsenz der Partei, mit dem Stand des Tages der Bundestagswahl. Der Originaltext findet sich hier.

Es geht anscheinend ganz harmlos und unverbindlich los. Wir wollen wie die anderen Parteien im Bundestag mit Ausnahme der Linken die westliche Sicherheitsarchitektur beibehalten [...] wie im Falle der NSA-Datensammlung diplomatisch und rechtlich entgegenzutreten. Abgesehen davon, dass "diplomatische und re…

Bulgur-Pfanne mit Bleichsellerie

An einem Tag wie heute, an dem wenig Zeit bleibt zwischen Job und Gartenarbeit und noch zu allem Überfluss die NVidia-Deinstallation das Windows-Setup zerschießt, dann bleibt nur Zeit für Fastfood.
Eine Packung getrocknetes Gemüse mit Gewürzen und Bulgur sind in einem solchen Fall eine gute Grundlage und ersparen die meiste Arbeit. Dieses Rezept ist auch für Anfänger geeignet, für die vollwertige Ernährung geeignet, LowFat und die Kohlehydrate bleiben im Rahmen. Da aus der 2-Portionen-Packung zusammen mit dem Frischgemüse 4 Portionen werden, ist es auch ein preiswertes Gericht für Studenten und andere Haushalte, die rechnen müssen.

Zutaten für vier Portionen sind ein EL Oliven-Bratöl, eine Packung +Alnatura Bulgur Pfanne mediterran und aus gleicher Quelle 200 ml Kokos-Milch, 1 Tasse Sultaninen, ein frischer Staudensellerie, 450 ml warmes Wasser und 1 EL Limettensaft. Dazu noch 3 EL Mandelstifte, 1/2 TL Sesamöl, 1 TL Teriyaki Sauce, Salz.

Den Staudensellerie putzen, die schönen und fr…

Nachlese zur Wahl in Deutschland

Die Bundestagswahl des Jahres 2013 brachte in großen Zügen das erwartete Ergebnis, wenn auch deutlicher in der Botschaft und knapper in den Prozenten als vorhersehbar. Und es war nach dem Entstehen der Grünen und dem Einzug der Linkspartei die dritte große Verwerfung in der deutschen Parteienlandschaft. Sowohl die Abstrafung der FDP bis zur Bedeutungslosigkeit, als auch der Aufstieg der AfD sind ein Signal einer erstarkenden antieuropäischen Bewegung, die sich in einem Kampfbund hinter Bernd Lucke sammelt. 



Abschneiden Merkels und ihrer Kanzlerwahlvereine CDU und CSU
Merkel hat die CDU aus einem behäbigen Panzerkreuzer mit Rechtsdrall in eine Badeinsel mit Palme umgebaut, die hintreibt wohin sie der Wind des Zeitgeistes weht. Happyness, Chillen und jeder kann zusteigen, das ist ihr Konzept. Was den Leuten Spaß macht wird als Thema in die Bar gepackt und nach ihren Rezepten gemixt und ausgeschenkt. Politik-Cocktail nach Trend-Guide, manchmal auch mit Überraschungsmix wie Energiewende do…

Heute ist Bundestagswahl

Die eigene Wahlentscheidung braucht Information
Ich empfehle den Wahl-O-Mat, keine Partei. Wie soll ich wissen ob meine Präferenz den Interessen des Gegenübers entspricht. Würde er meine Wahlentscheidung übernehmen könnte das seiner eigenen Einstellung und Lebenswelt entgegenstehen.

Wichtig ist, dass man sich über die eigenen Motive im klaren ist, dass man Prioritäten setzt und dass man sich anschaut welche Partei diese wenigstens auch zu erfüllen vorgibt und sie nicht im Vorhinein ablehnt. Im Gegensatz zu den Veränderungsabsichten sind die Parteien bei der Ablehnung sehr zuverlässig, was im Wahlkampf negativ und ablehnend nicht versprochen wird, wird auch ziemlich sicher verhindert oder abgelehnt. Man sollte deshalb beim Wahl-O-Mat die Schwerpunkte auf die Themen setzen, bei denen man ablehnend entschieden hat, um so die Partei herauszufinden, die nicht nur umsetzen will, was man haben möchte, sondern auch verhindern wird, was man verhindert haben möchte.

Wer also am Ende des Wahl-O-Ma…

Wahlkampfendspurt rund ums Essen

Wer noch andere Motive von anderen Parteien kennt, bitte Link zum Bild in die Kommentare.


Salat mit Thunfisch und Röstbrot

Das hier ist einfach ein kleiner Rezeptvorschlag ohne große Schnörkel und Anforderungen.

Kopfsalat zupfen, ein paar geviertelte Cherry-Tomaten, dazu in Scheiben geschnittene Schalotten, Ei-Scheiben, Thunfisch aus der Lake, das ganze mit frischen grünen Kräutern (Ringe vom Zwiebellauch, Pimpernelle, glatte Petersilie und Zitronen-Melisse), vorsichtig unterheben. Als Vinaigrette eine Mischung aus 1/4 Limettensaft, 3/4 Rapsöl und etwas Salz, über den Salat gießen und mit der Mühle pfeffern.

Weißes Landbrot oder Toastscheiben in Streifen schneiden, mit Olivenöl beträufeln, Parmesan darüber reiben, 2-3 Minuten unter den Grill bis die Ränder geröstet sind und der Käse geschmolzen. Mit Blütenkräutern bestreuen und zum Salat legen.






Schwarz-Grün, die Hochmoor-Koalition

Die Wahl am nächsten Sonntag scheint zwar noch Raum für Überraschungen zu bieten, aber die Signale der SPD und ihres Spitzenkandidaten "Wir können Opposition und wollen das machen" sind unübersehbar. Auch das Verschwinden der FDP in den außerparlamentarischen Raum ist absehbar. Da bietet sich eine Koalition an, die bisher auf wenig Gegenliebe in den politischen Medien und der Bevölkerung findet. Wobei das zweite durch das erste bedingt wird. 
Warum sehe ich eine Perspektive in Schwarz-Grün? Koalitionen sind Kompromisse, Zweck-Gemeinschaften der kleinsten gemeinsamen Nenner und der programmatischen Schnittmengen. Diese Grundlage scheint bei Schwarz-Grün marginal zu sein und keine tragfähige Basis, aber gerade dies ist Chance und nicht Hindernis.
Die Partner auf Zeit müssten als Basis stattdessen Projekte suchen, die am meisten Zuspruch in der Bevölkerung finden und der eigenen Programmatik nicht entgegen stehen. Das bedeutet wirkliches Neuland zu betreten, gesellschaftliche un…

Mut zur Wahrheit

Es gibt bei der Bundestagswahl eine Partei im Angebot, die sich als Anti-EURO-Partei positioniert, mit millionenschwerem Materialaufwand aus unbekannten Quellen Propaganda betreibt und sich darum bemüht unkundige und schlichte Wähler mit ihrem dünnen Programm einzufangen. Diese Partei ist weniger wegen ihrer geringen Wahlchancen gefährlich, sondern wegen der Ideen, die sie in die Köpfe der Menschen pflanzt und die auch auf aktive Politiker anderer Parteien abfärben.

Die Slogans der Alternative für Deutschland entlarven deren Positionen und Absichten. Der Wähler wird öffentlich gewarnt.
Der Euro spaltet Europa Das stimmt, es spaltet Europa in wirtschaftlich stabile und erfolgreiche Länder, die auch Krisen sicher überstehen, Teil der Eurozone sind oder den Beitritt anstreben und einen Teil Europas wie Großbritannien, die mit riesigen Wertverlusten ihres Geldvermögens um ihre Zukunft und Altersversorgung zittern müssen. Aber es ist einfach diese Spaltung zu überwinden: Wirtschaft konsolidi…

Bahnchef in der Kritik - No Expertise needed, Problems are obvious

Die Zeit berichtet über ein Bürgergespräch von Bahnchef Grube und seine Nöte mit den Fragen und Kritiken seiner Gesprächspartner. Deutschland hätte 80 Millionen Fußballtrainer und mindestens genauso viele Bahnchefs, meint Die Zeit. Die Lektion habe Rüdiger Grube gelernt, als er sich in jener Sprechstunde den Fragen von Kunden stellte.
Unter den Reaktionen war auch Zustimmung zu den Nöten des Bahnchefs und die Aussage, man dürfe sich nur einmischen wenn man Bescheid oder es gar besser wüsste. Probleme käme von der Politik, von Dritten und man solle sich über 20 Minuten Verspätung nicht mehr beschweren wie über einen Stau auf der Straße. Dazu kann ich nur sagen, man muss nicht Koch sein um zu erkennen, dass die Suppe versalzen ist. Und Beschwerden über Staus können ganz schön heftig sein.
Vor allem geht es hier nicht um "die Bahn", sondern um die Fähigkeiten der "Bahnchefs". Und diese sind verantwortlich. Denen möchte man jeden Morgen einen Schubs geben und sagen &…

Gott lebt nur in der Matrix

Der Mathematiker und Logiker Kurt Gödel hatte sich auch an einem Gottesbeweis versucht, der es als Gedankenexperiment und Lehrstoff in Logik zu einiger Berühmtheit brachte.

In den letzten Tagen sorgte die Erklärung der Computerwissenschaftler Christoph Benzmüller (Freie Universität Berlin) und Bruno Woltzenlogel Paleo (TU Wien), dass es ihnen mit einer Umsetzung von Gödels Beweis in Computerform und Abarbeitung durch ein Programm gelungen wäre die Korrektheit des Beweises zu bestätigen.

Von den Medien wurde dies als mathematischer Beweis Gottes verkauft - dies ist falsch. Bestätigt wurde nicht Gott oder seine Existenz, sondern nur die Logik von Gödels Beweis. 
Aus dieser Bestätigung den Beweis einer Existenz eines Gottes abzuleiten ist irrig und missversteht das grundlegende Prinzip jeder Logik und den Gödels Beweis innewohnenden Konflikt mit der Realität.
Das beginnt schon damit, dass die Axiome und Annahmen von Gödel rekursiv und selbstreferentiell sind. Hier wird durch Auswahl von …