Posts

Es werden Posts vom Februar, 2014 angezeigt.

Kartoffel-Lauch-Suppe

Bild
Kein großer Kommentar diesmal, was soll man zu einem Standardrezept schon sagen, außer dass dieses Rezept Arbeit und Aufwand klein hält, schnelle Zubereitung zulässt und wieder Kosten und Kalorien klein hält.
Zutaten pro Portion:

150 g am Tag vorher (oder noch früher) in der Schale gekochte Kartoffeln330 ml Gemüsefond (oder Wasser und entsprechende Menge Fertigbrühe für 1/3 Liter)80 g Grünes vom Porree-Lauch in Streifen geschnitten2 EL Rapsöl1 mittlere Zwiebel1 kleine Prise Macis1 kleine Prise gemahlener Kümmel1 MSp gemahlener Bockshornkleesamen1/2 kleine Zehe Knoblauch fein gehackt oder gepresstSalz, Pfeffer1 EL Soy-Whip oder Sahne
Das Rapsöl im Kochtopf erhitzen, den Lauch kurz blanchieren bis er dunklgrüne Farbe annimmt, dann aus dem Topf nehmen und zur Seite legen. 
Die Zwiebel im heißen Öl glasig werden lassen, die Kartoffeln mit der Kartoffelpresse zerkleinert in den Topf geben und mit dem Gemüsefond aufgießen. Gut umrühren und den Knoblauch zugeben. Erhitzen bis zum Kochen, dan…

Rinderstreifen Shawarma-Art mit Spitzkohl und Tahini-Sauce

Bild
Die Woche mit den preiswerten Gerichten ist vorbei, trotzdem liegt auch dieses Fleischgericht mit 5€ pro Person in einem preislich attraktiven Bereich und wer den Kohl selbst anbaut oder direkt beim regionalen Erzeuger kauft, das Brot selbst backt, der hat dann Spielraum für eine sehr gute Fleischqualität.

Die Marinierungsart lässt aber auch die Verwendung von Fleisch älterer Tiere zu, dann wird über zwei Nächte mariniert. Der Joghurt sollte deshalb lebende Kulturen haben, da diese auf das Fleisch als Tenderizer wirken und die Marinade so nicht nur den würzigen Geschmack erzeugt, sondern auch für die richtige Zartheit sorgt.

Zutaten für 2 Personen:

250 g Rindfleisch (Hüftsteak) in Streifen geschnitten,


für die Marinade 1 1/2 große Knoblauchzehe, fein zerkleinert,
2 EL Zitronensaft,
1 MSp scharfer Pfeffer, fein gemahlen,
1 MSp Kumin (gemahlener Kreuzkümmel),
1 MSp Macis (gemahlene Muskatblüte),
1/2 TL Paprikapulver, scharf,
1/2 Becher Ziegenjoghurt


für die Tahini-Sauce
2 EL Tahini (Sesamcreme)…