Käsepastete


Für sechs kleine Blätterteig-Pasteten mit Käsefüllung braucht man zwei Rollen Blätterteig . Ich verwende hier den Dinkel-Blätterteig von REWE Bio mit 270 g. Mit den Souffle-Näpfchen steche ich die Deckel aus, nehme ein Messer zur Unterstützung. Mit einem etwas kleineren Glas, das umgestülpt gerade ins Näpfchen passt, steche ich die Böden aus. Den Rest in Streifen schneiden für die Seiten. Aus den Resten mit Keksausstechern Tierformen ausstechen, für Ostern passenderweise Hasen. Die Näpfchen mit Öl ausstreichen und dann mit Boden- und Seitenteilen auslegen. Kann man so auch mit Folie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren, wenn man ein großes mehrgängiges Menu plant und vorarbeiten muss. Die Deckel kann man mit der Dekoration auf dem Trennpapier lagern. (siehe auch unteres Foto)

Für die Käsefüllung braucht man 1 Becher Magerquark und 100 bis 150 g geriebenen, kräftigen Hartkäse. Ich habe eine Mischung aus Alpikoner und Greyerzer zusammengestellt. Verwendet man sie als Nachspeise kann auch ein Roquefort oder Gorgonzola in die Mischung. Dazu kommen kleingehackte Kräuter, saisonal waren es diesmal Petersilie, Bärlauch und etwas Liebstöckel, dazu noch etwas Olivenkraut. Wenn man einen fetteren Käse oder vollfetten Quark verwendet muss noch ein ganzes Eiweiß untergerührt werden, damit die Mischung bindet und heiß nicht zu flüssig ist. Ist man sich unsicher, lieber einmal zu viel ein Eiweiß dazu, als dann eine Käsesuppe in der Pastete zu haben. Außerdem hat man es übrig (Spoiler).

Den Ofen gemäß der Packungsangabe vorheizen.

Die mit Teig ausgelegten Näpfchen mit je einem Sechstel der Käsemischung füllen, den Deckel auflegen, nur am Rand andrücken und mit Eigelb bepinseln.

In den Ofen schieben und nach Packungsangabe backen, 20 bis 25 Minuten.

Man kann sie leicht abgekühlt in der Form servieren oder vorsichtig herausheben und in ein Kresse-Nest setzen. 


Guten Appetit!


Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Gemüsetopf mit Apfel und Berberitzen