Direkt zum Hauptbereich

Gedankenexperiment: Der Fall durch die Erde


Gedankenexperiment: Wie lange dauert Fall quer durch die Erde?
SPIEGEL ONLINE
Wenn es einen Tunnel gäbe quer durch die Erde - wie lange würde der Fall bis zu anderen Seite dauern? 42 Minuten lautet die gängige Antwort. Doch ein Physiker aus Kanada hat nachgerechnet und kommt auf eine kürzere Flugzeit.

Auch die neue Berechnung mit umfassenderer Einbeziehung von Daten über die schwankende Dichte der Planetenmasse ist nicht korrekt und vernachlässigt wesentliche Parameter. Schon die Angabe einer einzigen Zeit vernachlässigt mehrere wichtige physikalische Voraussetzungen.

Wegen der nicht vollständigen Radialsymmetrie der Erde spielt es eine Rolle von wo nach wo man das Loch bohrt, im Erdmittelpunkt herrscht annähernd Schwerelosigkeit durch die gegenseitige Neutralisierung der Gravitatitonskräfte. Daraus resultiert eine wesentliche Rolle der Position des Mondes zum Eingangsloch der Bohrung, ob über dem Austrittsloch oder in einem Winkel dazu. 

Steht er über dem Eintrittsloch und ist dieses auf Äquatorhöhe gebohrt (das wäre quer), dann verlässt der Fallkörper die Bohrung gar nicht, weil die negative Beschleunigung gleicher Fallbeschleunigung ist und zusätzlich die Mondanziehung entgegenwirkt. Die Fallzeit durch die Erde betrüge in diesem Fall "unendlich". Der Fallkörper geht in eine gedämpfte Pendelbewegung über und kommt schlussendlich im Erdmittelpunkt zur Ruhe kommt. Der Mond bewegt sich nämlich vom Eintrittsloch weg und beschleunigt den Körper immer weniger stark in Gegenrichtung, als er ihn in Ausgangsrichtung abbremst.

Das Gegenteil wäre der Fall, wenn der Mond über der Austrittöffnung stünde oder sich ihr nähert. Wenn sich die reinen Kräfte der Erde beim "Durchflug" neutralisieren, Fwest=Fost, kommt das Flunar dazu oder geht davon ab, aber dies ist keine Konstante, sondern kann positiv oder negativ sein und wird zunehmen oder abnehmen. Demnach könnte bei einer annähernden Stellung des Mondes auf der Gegenseite auch zu einer progressiven Beschleunigung kommen mit dem Effekt, dass der Fallkörper immer höher aus der Bohrung hinausschießt. 


In der Praxis müsste die Bohrung sehr massiv abgeschirmt werden und man müsste diese extreme Masse hochverdichtenden Materials ebenfalls mit einberechnen. Oder beim Gedankenexperiment mit einer gasförmig austretenden Masse rechnen, die völlig anderen Bewegungsmustern folgt, eventuell gar nicht mehr fällt, sondern durch ihre Dichteveränderung aufgrund der Hitze oder durch Konvektion auf- oder absteigt. Nichts für einen Basejump.

Auch den Einfluss unterschiedlicher Drehrichtungen der Erde während des Falls, Einflüsse anderer Störgrößen müssen noch eruiert und berechnet werden. 

Und auch dieses Gedankenexperiment ist ein gutes Beispiel wie Wissenschaft in die Irre geht, wenn sie meint Parameter vernachlässigen zu können. Ceteris Paribus bedeutet nicht Ignoranz, sondern Unwichtiges vom Wichtigem trennen. Das kann man nur nach ausführlicher Analyse der Wichtigkeit vornehmen, nicht durch Raten, Schätzen oder Annahme. Damit würde man sich auf das Feld der Präkognition oder Mutung begeben und damit zum Scharlatan werden.




Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Das Bleigießen ist ein jahrtausendealtes Ritual zum Wahrsagen. Es sollte Warnungen und Hilfen geben in Zeiten des Wandels. Wurde es bis zum ersten Weltkrieg gerne vor Verlobungen, vor der Emigration oder anderen Lebensentscheidungen benutzt, so ist es heute hauptsächlich ein Partyspaß an Silvester, um einen Blick aufs kommende Jahr zu werfen.

Bis ins 19. Jahrhundert war es ein billiges Wahrsageritual, gegen das die christliche Kirche keine großen Vorbehalte hatte. Das Bleigießen war preiswert, das benötigte Material fand sich früher in jedem Haushalt. Heute würde man kein Blei mehr im Haus finden und auch die fertigen Sets zum Bleigießen enthalten kein Blei mehr. Es sind meist unbedenklichere und trotzdem leicht schmelzbare Metalle wie Zinn-Legierungen.
Was brauchst Du dafür?
"Bleifiguren" - aus Gesundheitsgründen bestehen sie heute aus Zinnlegierungen
(deshalb, kein richtiges Blei verwenden, falls man noch Abfallstücke herumliegen hat - giftig!)hitzebeständiger Metall-Löffel,…

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Schmand-Borschtsch war das erste typische Schwarz-Meer-Rezept, das ich bei meiner Frau und ihrer Verwandschaft kennen lernte. Ein Gericht, das die Küchen Rumäniens, Russlands und der schwäbischen Herkunft der Siedler vereinte.

Aber der Borschtsch wäre nicht mehr das, was es früher einmal gewesen wäre, klagten die älteren Familienmitglieder. Das Fleisch wäre nicht mehr so, man bekäme nicht mehr die gleichen Knochen und die Rinder würden zu jung geschlachtet. Die Unterschiede und was man vermisst wurden genau beschrieben. Für mich war das der Anlass nach den Ursachen zu suchen und ein angepasstes Rezept zu entwickeln.
Der Tipp mit dem Schlachtalter und den Knochen war ein erster wesentlicher Schritt. Wurde historisch die Hochrippe mit Fleisch und Knochen verwendet, die beim älteren Rind eine ganz andere Struktur und Faserigkeit zeigt, so findet sich ein vergleichbares Fleisch heute bei Rindfleisch mit 12-20 Monaten Schlachtalter eher in der Wade. Selbst Freilandtiere aus Bio-Haltung ha…

Gemüsetopf mit Apfel und Berberitzen

Zutaten für 2 Personen: je 200 g Hokkaido-Kürbis, Kohlrabi, Pastinaken, Süßkartoffeln, Äpfel alles geputzt bzw. geschält und gewürfelt bis auf den Apfel, Saft von einer Zitrone, 1 El Bratöl Olive, 2 El Gänse- oder Entenschmalz (oder nur Olivenöl), 1 El Petersilie oder Speisechrysanthemen-Blätter, 1 El Bio-Berberitzen-Beeren,  je 1 Msp Macis-, Kumin-, Sumach- und Zimt-Pulver, 1/2 Tl Majoran, Salz, 1 El Schnittlauch-Röllchen zur Dekoration.
Den Ofen auf 90 bis 100 °C vorheizen, Keramikform anwärmen. Schmiedepfanne mit 1 El Olivenöl erhitzen. Das Gemüse kann man auch etappenweise vorbereiten während eine andere Sorte brät. Die einzelnen Gemüsesorten jeweils 4-5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten. Das aufeinanderfolgende Anbraten und anschließende Nachgaren im Backofen berücksichtigt die unterschiedlichen Garzeiten dieser Gemüsearten.
Zuerst die Kohlrabi-Würfel auf 2/3 Hitze anbraten, in die Warmhalteform geben und im Ofen nachgaren lassen. Hitze steigern und die Würfel vom Hok…