Flatbaka mit Birnen


Mengen für 2 Personen als kleine Hauptmahlzeit oder für 4 als Vorspeise.

Teig: 100g Dinkel-Mehl 630, 2 Würfel Hefe (zimmerwarm), 1/2 Tl Zucker, 60 ml lauwarmes Wasser, 4 El Oliven-Öl, 1 Prise Salz, 1/4 TL Schabzigerklee-Pulver sowie 50g Dinkel-Gries.

Belag: 1 Birne, 1 EL kleingehackten Rosmarin, 1/2 TL Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer, 80 g Ziegen-Frischkäse (Rolle).

Für den Pizza-Grundteig Zucker und Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und 5 Minuten vortreiben. Mehl und Gewürze trocken vermengen, Vertiefung in der Mitte machen, mit Hefe-Lösung füllen, 10 Minuten ruhen lassen bis die Brühe Blasen wirft. Öl hinzu und Teig gut durchkneten und an warmer Stelle 25-30 Minuten gehen lassen, Teig muss Volumen mindestens verdoppeln. 

Halbieren und nochmal per Hand mit Falttechnik gründlich kneten, mit einem Drittel des Gries bestreuen die Hälften nochmal 15 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit Ofen auf 215 Grad Unterhitze oder Pizzastufe vorheizen. 

Teig auf Pizzablechgröße ausziehen oder auswellen. Blech mit Backpapier auslegen und mit einem Drittel des Gries bestreuen, Teig auflegen und Oberseite mit dem restlichen Gries gleichmäßig bestreuen.

Zuerst mit den Kräutern der Provence bestreuen. Die Birne entkernen und ungeschält in Spalten schneiden, diese gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Frischkäse in den Lücken zwischen den Birnen verteilen. Mit dem Rosmarin bestreuen, Salzen und Pfeffern.

15 Minuten im Backofen backen, der Käse sollte leicht braune Stellen bekommen (siehe Foto). 

Mit Blattsalat servieren.

Guten Appetit.




Beliebte Posts aus diesem Blog

Bleigießen - Orakel und Symboldeutung

Schmand-Borschtsch vom Schwarzen Meer

Parmesan-Cracker