Direkt zum Hauptbereich

Warum werden Menschen Rechtsradikal?


Um genau zu sein, ich weiß es nicht. Aber ich nähere mich der Sache langsam an. Im Iterationsverfahren. Ich hab mich langsam soweit den Ursachen angenähert, dass ich wesentliche Unterschiede zwischen der sozialen Gruppe der Anhänger der "Nazi-Community" und der demokratischen und republikanischen Mehrheit ausmachen kann.

Zur Unterteilung habe ich zwei Begriffe gefunden, die problembesorgten Menschen und die lösungsinteressierten Menschen.

Die eine Gruppe ist nur besorgt über tatsächliche, mögliche und eingebildete Probleme und orientiert sich an der Sammlungsbewegung der Rechten. Denn die ist eine Empörungsmaschinerie, die sich darin ergeht Probleme zu zelebrieren und sich an ihnen zu reiben, bis sie einen ideologischen Orgasmus haben.

Auf der anderen Seite steht eine Mehrheit, die an Lösungsvorschlägen interessiert ist für Probleme, die faktisch belegbar und akut sind. Echtes Leben, Alltagserfahrung, Läuse im Kindergarten, mordlustige Impfgegnerfamilien in der Schule, Glyphosat auf dem Acker, Klimawandel. 

Das verschiebt aber nur die Problemstellung in der Analyse. Warum orientieren sich manche Menschen so und warum andere anders?

Sind es Hormone? Kindheitserfahrungen? Depressionen? Phobien? Andere psychische Probleme? Endorphinmangel? Zuwenig Sex? Impotenz? Irgendetwas muss den Menschen die Sicherheit rauben in die Zukunft und sich selbst zu vertrauen.

Wer den Satz "Wir schaffen das" negativ einordnet, der hat ein Selbstwertdefizit. Jeder psychisch gesunde und mental stabile Mensch würde allenfalls fragen wie man das schafft, es aber nicht als dystopische Verheißung einstufen. Man stelle sich vor ein Trainer stellt sich vor die Mannschaft und sagt, wir schaffen das. Wie würde man dann eine Reaktion einstufen, dass Teile des Vereins und der Mannschaft erklären es wäre in Fehler des Trainers gewesen vor einem schwierigen Spiel so etwas zu sagen und trotz der Tatsache, dass man das Triple geschafft hat soll der Trainer zurücktreten, er hätte damit einen Fehler gemacht. Ich denke jetzt an einen silberhaarigen Trainer den es im Süden Deutschlands gab. Jeder würde sagen, die Kritiker haben einen an der Schüssel und gehören in die Klappse.


Beliebte Posts aus diesem Blog

40 Jahre Voyager 1

Gesundheitswesen in Schieflage